Boten
 

 

Team der Boten

 

 
Während des Wiederaufbaus der Welt Faeo gründete Scheara, die Herrin der Drachen, den Orden der Wächter, um das feoische Gesetz durchzusetzen, und den Orden der Mentoren, um den Menschen beizubringen, wie sie in dieser neu geschaffenen Welt überleben können, und dachte, dass nichts anderes mehr nötig sei.

Die Tage vergingen, und Scheara blickte auf die Menschen herab. “Irgendetwas fehlt noch”, dachte sie. Die Bibliotheken waren voll mit Notizen, die ordentlich niedergeschrieben werden mussten, aber die Mentoren waren zu beschäftigt, um die Menschen in der Praxis zu unterrichten.

Kurze Zeit später stand Scheara in einer der Bibliotheken, sah sich um und schüttelte den Kopf über das Chaos, das sie hier vorfand. Überall zerrissene Zettel und Papiere. “Und in keiner der anderen Bibliotheken, die ich besucht habe, sieht es besser aus!”, seufzte sie. Es musste etwas geschehen, und zwar bald. Notizen und Papiere mussten kategorisiert und in eine chronologische Ordnung gebracht werden. “Wie soll man in diesem Chaos jemals eine bestimmte Information finden?”, fragte sie ihre Drachen. “Geht hinaus, meine treuen Diener, und findet mir weise Krieger, die nicht nur das Schwert zu führen wissen, sondern auch stark mit der Feder sind!”

Es war nicht leicht, das zu finden, was Scheara erwartete. Die meisten Menschen waren noch zu sehr damit beschäftigt, sich in dieser neuen Welt ein neues Leben aufzubauen, und kümmerten sich mehr darum, jeden Tag etwas zu essen auf dem Tisch zu haben, ein Dach über dem Kopf und einen warmen Platz für ihre Kinder. Doch schließlich gelang es ihnen. Tief in den Wäldern des Kontinents  Ogrij fanden sie Paneonik, der in einem Baumhaus lebte. Ein weiser Mann, der seine Kampfjahre bereits hinter sich gelassen hatte und dessen größte Leidenschaft es nun war, altes Wissen zu sammeln. In  Khair suchten sie überall, aber die richtige Person war näher als erwartet. Direkt vor den Toren der Stadt lebte ebenfalls ein alter Mann in einem Turm. Sein Name war Flawwij. Seine Sehkraft war nicht mehr die beste, aber er konnte immer noch das uralte Wissen von einem Haufen nutzloser Waffeln unterscheiden.

Um ihr Alter anzuerkennen und ihnen Respekt zu zeigen, besuchte Scheara die alten Männer persönlich, um sie zu bitten, in den Bibliotheken zu arbeiten, die alten Aufzeichnungen umzuschreiben und sie entsprechend ihrem Inhalt in die Regale zu stellen. Außerdem bat sie sie, andere talentierte Krieger zu unterrichten, um sie bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen, und diese jungen Krieger wurden mit dem Emblem eines Megafons geehrt :

Die  Boten sind zum Leben erwacht!
 
 
 
Als die Zeit voranschritt und die  Boten hart arbeiteten, erkannten die höheren Stellen, dass sich die Arbeit immer mehr häufte. Und nicht nur das: Sie stellten fest, dass es noch andere Stellen gab, an denen den Bewohnern geholfen werden konnte, aber es gab niemanden, der dies tat. So wurde beschlossen, die Arbeit zu erweitern und unter Teams aufzuteilen, und so wurden vier neue Abteilungen unter den  Boten geboren
 
Archivare
 
Die  Boten setzten den alten Weg fort, der ihnen von Scheara selbst vorgegeben worden war, und beschlossen, ein Team aus Archivaren zu bilden. Ihre Aufgabe war dieselbe wie zuvor: die Bibliotheken zu pflegen, Dokumente in die verschiedenen in Feo gesprochenen Sprachen zu übersetzen, Fehler in den Bibliotheksarchiven zu finden und zu beseitigen und neue Dokumente zu verfassen, um das gesamte Wissen in Feo festzuhalten.
 
 
Kriegsberichterstatter
 
Mit der zunehmenden Heftigkeit und Intensität der Clankriege wurden diese zu einem festen Bestandteil der Gesellschaft. Die Bewohner freuten sich auf diese Turniere und die Geldsummen stiegen, aber es gab keine Struktur, um über dieses spektakuläre Ereignis zu berichten. Daher beschlossen die  Boten, ein Team von Kriegsberichterstattern zu gründen. Die Aufgabe der Kriegsberichterstatter besteht darin, die Kämpfer zu interviewen und die Gedanken, Gefühle und Stimmungen dieser furchtlosen Krieger an die Öffentlichkeit zu bringen. Sie haben auch die Aufgabe, alle notwendigen Informationen über Clankriege zu dokumentieren.
 
 
CrackerJacks
 
Die  Boten haben festgestellt, dass sie, obwohl sie schon seit Ewigkeiten an der Bibliothek schreiben und sie pflegen, nie in der Lage waren, das Wissen der Straße richtig zu dokumentieren. Es gibt einfach so viele Informationen, die als Allgemeinwissen bezeichnet werden, dass sie fast nirgendwo geteilt oder dokumentiert werden. Dies führt entweder zum Verlust dieses Wissens oder zur Täuschung von Menschen, die dieses spezielle Wissen nicht haben. Auf der Suche nach einer zuverlässigen Möglichkeit, diese heiklen Informationen weiterzugeben, stießen die  Boten auf einen Mann namens CrackerJack, der über ein immenses Wissen verfügte. Mit Hilfe von CrackerJack gründeten sie so die CrackerJacks, um diese Tipps an die Öffentlichkeit zu bringen.
 
 
Social Media
 
Diese letzte Aufgabe war die komplizierteste. Mit dem Generationswechsel gingen auch die alten Gewohnheiten verloren. Die Menschen wollten keine Krieger mehr sein, der Wettstreit um die Tapferkeit nahm ab, und das Sitzen in den Kneipen der Stadt war nicht mehr so beliebt. Nach reiflicher Überlegung und sorgfältiger Planung beschlossen die  Boten, ein Social Media-Team zu gründen. Ihre Aufgabe war recht unterschiedlich, denn auch bei dem Social Media-Team gab es verschiedene Gruppen, die ihre eigenen Aufgaben hatten. Einige hatten die Aufgabe, den Massen die Schönheit von Feo zu zeigen, während andere die Aufgabe hatten, Humor in das wetteifernde, wütende, traurige, trübe (und manchmal dunkle) Leben und die Ereignisse zu bringen und die Informationen auf die bestmögliche Weise an die Massen zu vermitteln. Wieder andere richteten verschiedene Stationen ein, die zum Sitzen und Reden einluden, wo sich die Menschen beider Rassen entspannen, miteinander plaudern und mit allen teilen konnten, was sie wollten. Es gab auch ein engagiertes Team, das die offiziellen Informationen übermittelte und Veranstaltungen für die Öffentlichkeit organisierte, die entspannter waren und mehr Spaß machten.

 
Soziale Medien
 

Media

Beschreibung

Unser eigener Discord-Server für alle Fans von Drachenkrieg! Müde vom Kämpfen? Chillt mit Freunden beider Rassen und redet über alles, was euch gefällt - ob es ums Spiel geht oder nicht!

Twitter - Hier findet ihr eine Mischung aus witzigen Inhalten und Werbematerial. Nehmt am humorvollen Drachenkrieg-Alltag teil! Hier gibt es Lustiges über die neuesten Ereignisse, Nachrichten und verschiedene andere Dinge.

Sucht ihr noch ein paar schöne Hintergrundbilder? Oder wollt ihr vielleicht die allerersten Skizzen sehen, wie es mit dem Spiel anfing? Wenn Bilder und Artworks euer Ding sind, solltet ihr unserem Instagram-Account folgen. Vielleicht warten dort auch ein paar Codes auf euch!

 Facebook - Der einzige offizielle Social Media Kanal, in dem alle wichtigen Neuigkeiten und besondere Ereignisse veröffentlicht werden. Hinterlasst unbedingt ein Like, um nichts zu verpassen!

 
 

 

Letzte Aktualisierung: August 2022

 



 

©  Mail.Ru LLC. Published by MY.COM B.V. All rights reserved.
All trademarks are the property of their respective owners.
AGB | Datenschutzerklärung | Technischer Support